Normalerweise würde man um diese Zeit, so Mitte Februar, auf einem der chiemgauer Seen Schlittschuhfahren oder Eishackeln. Nicht so in diesem Winter, der eigentlich keiner ist. IMG_0005Seit der 2. Dez. Woche liegt unser Chiemgau im Dauereinfluß von Südströmung. Diese eh schon milde Luft, wird ja durch ihr Absinken  auf unserer Seite der chiemgauer Berge noch zusätzlich erwärmt. Die Folgen sind auf der einen Seite unvergleichliche Wolkenspiele, phantastische Sonnenauf- und Untergänge undfrühlingshafte Temperaturen. Auf der anderen Seite gibts halt auch kein eis uaf den chiemgauer Seen und bei so manchem chiemgauer Bürger auch schon mal Kopfschmerzen oder Gemütsschwankungen. Da ist man dann schon froh, wenn man wenigstens am Berg noch genug Schnee für eine Skitour findet. So geschehen heute am 13.02.2014, spätnachmittags am Hochfelln.

 

Felln Skitour

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar